Edelstahlarbeitsplatten

Arbeitsplatten aus Edelstahl sind früher hauptsächlich eine beliebte Wahl für Großküchen gewesen. Doch heutzutage findet man die kühlen, zeitlosen Arbeitsplatten aus Edelstahl immer öfter auch in heimischen Küchen. Das Material gibt der Küche einen gewissen edlen High-Tech-Look. Wenn Sie großen Wert auf Ästhetik legen, dann können Sie bei Edelstahl nichts falsch machen. Denn Edelstahlarbeitsplatten verbinden Funktionalität mit Design.

Auf der Suche nach einer Küche, die Modernität, Klarheit und Struktur aufweist, kommt man nicht Drumherum Edelstahl in Erwägung zu ziehen. Edelstahlarbeitsplatten verleihen Ihrer Küche eine zeitlose und kühle Optik, welches an moderne, futuristische Designerküchen erinnern. Die Oberfläche der Arbeitsplatte kann verschieden gewählt werden. Entweder in geschliffen, poliert oder in unterschiedlichen Körnungsrichtungen. Dementsprechend fällt die Oberfläche glänzend, matt oder gebürstet aus. Aufgrund der Anpassungsfähigkeit des Materials, kann Edelstahl mit beinahe jeder Küchenoberfläche kombiniert werden. Jedoch wirkt es ganz besonders elegant und edel, wenn die Küche komplett aus Edelstahl gewählt wird. Edelstahlspühlbecken können fugenlos eingebaut und mit der Arbeitsplatte verschweißt werden. So entstehen keine Kanten und es wirkt so, als wäre die Küche aus einem Guss und die Armaturen ineinander laufen würden. Das unterstreicht den modernen Einrichtungsstil und strahlt eine geschmackvolle Kühle aus.

Auch die Funktionalität von Edelstahlarbeitsplatten wird seit geraumer Zeit geschätzt. Die Robustheit, Pflegeleichtigkeit und gute Wasserresistenz der Arbeitsplatten machen diese zu den besonders bevorzugt genutzten Oberflächen für Gastronomie und im Laborbereich. Sie sind leicht und hygienisch zu reinigen. Fettspritzer oder Fingerabdrücke lassen sich mit einem feuchten einfach wegwischen. Häufig wird angenommen, dass sich Kalk durch die Feuchtigkeit auf dem Edelstahl bilden würde, jedoch kann auch diese Angst mit einem einfachen trockenen Geschirrtuch weggewischt bzw. nachgewischt werden und dem Edelstahlglanz steht nichts mehr im Wege. Auch Ihre Hitzebeständigkeit unterstreicht seine Widerstandsfähigkeit noch mal und schützt vor Schäden durch z.B. heiße Pfannen.
Ein weiterer Vorteil von Edelstahlarbeitsplatten ist, dass diese sich gleichmäßig abnutzen und deshalb kleinere Kratzer und Schnitte sich durch die Edelstahlpatina kaum bemerkbar machen.

Auf der anderen Seite gibt es ein paar Punkte, die sich nachteilig bei Edelstahl auswirken. Ein Punkt wäre, dass die Platten leicht zerkratzen und sich sehr kalt anfühlen, aufgrund der Materialeigenschaften von Edelstahloberflächen. Mit der Zeit sind dadurch Gebrauchsspuren zu sehen. Deshalb ist die tägliche Pflege und das Putzen ein muss, um den Glanz lange Zeit erhalten zu wollen.

Weiterhin sind fettige Fingerabdrücke auf der Arbeitsplatte zwar schnell abwischbar, aber auch sehr leicht wieder zu verursachen. Eine Edelstahlküche eignet sich also nicht unbedingt für eine Familie mit Kindern.

Ein besonderer Tipp: Edelstahlarbeitsplatten wirken besonders attraktiv, wenn die Platte nahtlos an der Wand hochgezogen wird und dort dann als Spritzschutz fungiert.

Pflegetipps:

  • Mit Seifenlauge reinigen. Es gibt auch spezielle Edelstahlreiniger
  • Kleinere Kratzer mit Scheuermilch entfernen
  • Täglich einmal drüber wischen, da Flecken schnell sichtbar werden
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.