Glasarbeitsplatten

Arbeitsplatten aus Glas fallen in die Kategorie "Neu im Trend". Sie sehen nicht nur gut aus, sondern erfüllen auch alle Voraussetzungen, die eine Küche fordert, wenn sie öfter gebraucht wird, aber dennoch schön aussehen soll. Wer also Wert auf Belastbarkeit und Wiederstandfähigkeit kombiniert mit Eleganz, ob gleich in matt, glänzend, satiniert oder sogar mit Motiven hinterdruckt legt, der wird nicht drumherum kommen eine Küchenarbeitsplatte aus Glas sehr in Erwägung zu ziehen. Denn Glasarbeitsplatten sind nicht nur in den Eigenschaften stark, sondern überzeugen auch mit Stilbewusstsein, und ziehen unweigerlich die Blicke auf sich.

Die Optik von Glasarbeitsplatten spricht eine eigene Sprache. Dass eine Glasoberfläche eine gewisse Eleganz ausstrahlt, ist jedem bekannt. Diese Eleganz kann man aber noch weiter ausdehnen. Die Arbeitsplatten können individuell an den Küchenblock angepasst und zugeschnitten werden. Auch das Glas kann in verschiedenen Farben oder mit einem Wunschmotiv gewählt und somit perfekt auf die Küchenfronten abgestimmt werden. Die Farbauswahl ist sehr groß und die Motive reichen von Holz-Optik, bis hin zu einer Stein-Optik. Die Edeldesignküche kann also ganz nach Ihren Wünschen geschaffen werden.
Lichtstrahlen, ob durch die Sonne oder anderen Quellen, haben keinen Einfluss auf die Glasplatten. Sie verlieren nicht dadurch ihren Glanz, vergilben nicht oder trüben ein.

Doch Glasarbeitsplatten verleihen der Küche nicht nur ein außergewöhnliches Design, sondern sind auch aufgrund ihrer Oberfläche mit einigen nennenswerten Eigenschaften ausgestattet.
Da die Oberfläche glatt und porenfrei ist, fällt die Reinigung dieser Arbeitsplatten leicht aus und die Hygiene ist makellos. Die Arbeitsplatten sind zudem auch sehr hitzebeständig und weisen Flüssigkeiten ab. Wasserflecken oder sonstige Verschmutzungen haben es also schwer haften zu bleiben. Dadurch ist das Reinigen nach getaner Arbeit ein Kinderspiel. Bei jeder Glasarbeitsplatte wird Einscheiben-Sicherheitsglas (ESG) verwendet bei der Fertigung. Das spezielle Glas ist deutlich stoß- und schlagfester sowie biegebruchfester und temperaturbeständiger im Vergleich zu gehärtetem Glas. Die Sicherheit wird um einiges dadurch verstärkt. Vorbeugen gegen Kratzer oder ähnliches, kann man zusätzlich mit einer antiscratch-Beschichtung. Außerdem ist das Glas geruchslos und nimmt keine Fremdgerüche auf. Unangenehme Gerüche, die sich mit der Zeit einschleichen und festsetzen könnten, gehören der Vergangenheit an.

Natürlich gibt es auch ein paar Punkte, die auch Glasarbeitsplatten leider als Laster mit sich tragen. Zum einen fallen die Arbeitsplatten eher teuer in der Anschaffung aus. Bei Glasarbeitsplatten handelt es sich zwar um stabiles Glas, jedoch auch dieses Glas kann brechen und zerkratzen, wenn z.B. darauf geschnitten wird oder schwere Gegenstände auf die Oberfläche fallen. Die antiscratch-Beschichtung kann etwas Abhilfe leisten. Dennoch empfehlen wir immer vorsichtig zu sein und Untersetzer bzw. Schneidebretter zu verwenden. Weiterhin sind z.B. die Kanten weniger stoßfest und können splittern.

Pflegetipps:

  • Reinigung mit handelsüblichen, milden Reinigungsmittel oder Glasreiniger und einem Schwamm oder Tuch.
  • Bei satinierten Oberflächen muss darauf geachtet werden, dass die Putzmittel weder Silicon noch Säure enthalten.
  • Nicht direkt auf der Arbeitsplatte Kratzen und/oder Schneiden. Unterlegbretter sind zu empfehlen.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.